Alten und kranken Menschen Gutes tun!

Willkommen!

Ein Leben ohne Hunde, für uns unvorstellbar!
Aber einige Menschen können sich kein Tier mehr halten, aus verschiedenen Gründen (Behinderung, pflegebedürftig etc.), und diesen Menschen wollen wir ein Stück
Lebensfreude wiedergeben.
Unserere Hunde kommen bei Kranken, Dementen, Jungen und Alten, aber auch seelisch, körperlich und geistigen
benachteilgten Menschen zum Einsatz.
Die Therapiehunde werden zusammen mit den Hundeführern speziell für diese Aufgaben ausgebildet und laufend 
weiter trainiert.

Unsere Hunde sind Schmuse- und Streichelhunde, die in vielen Bereichen eingesetzt werden und sind:
z.B.
- Alten-und Pflegeheime
- Kindergärten für Behinderte
- Hospiz
usw.


Die Hunde geben den Menschen Halt, Geborgenheit, Selbstvertrauen und Freude.
Besuchs- und Therapiehunde spenden Wärme und Geborgenheit. Durch ihre  Einfühlsamkeit tragen sie zur Verbesserung der Lebensqualität des Patienten bei, und sorgen für erstaunliche Ergebnisse.
Es entsteht manchmal eine sehr tiefe Freundschaft zwischen Patient und Hund, der neue Wege eröffnet.